Darktemptation.com

Darktemptation.com
Swiss Online Metal Zine

Illdisposed - Burn Me Wicked

Geschrieben von Blackwarrior am Donnerstag 3. September 2009
Permanenter Link
  1. Shine Crazy
  2. Case Of The Late Pig
  3. Back To The Street
  4. Our Heroin Recess
  5. Throw Your Bolts
  6. Burn Me Wicked
  7. Fear The Gates
  8. Slave
  9. Nothing To Fear... Do It
  10. The Widow Black
  11. Illdispunk'd
  12. Dark (Live - Bonustrack)
  13. Weak Is Your God (Live - Bonustrack)
Die Dänische Erfolgsband im Death Metal veröffentlicht gleichzeitig mit ihrem neuen Album "To Those Who Walk Behind Us" ein Re-Release des Klassikers "Burn Me Wicked". Es ist das 9. Album der Band und stammt aus dem Jahr 2006.
 
Mit "Shine Crazy" legt die Band gleich ordentlich los. Harte und schnelle Riffs, sowie die energiegeladene Stimme von Bo Summer - abwechslungsweise in hohen und tiefen Lagen. Kurz aber heftig ist der Song und macht definitiv Appetit auf mehr. "Case Of The Late Pig" legt dann etwas gemütliche und mit den bekannten Subwoofer-Effekten, welche den Sound von Illdisposed charakterisieren los. Schwere Riffs und eine eher düstere Stimmung charakterisieren diesen Song. Das Gesamtbild verliert aber deshalb nicht an Drive und das beweist auch der nächste Track "Back To The Street", welcher wieder etwas schneller gespielt ist. In "Our Heroin Recess" zeigt die Band erstmals, wofür Sie bekannt ist: Eine starke Melodieführung und klare Riffs im Death Metal. Man findet diese Mischung wirklich nicht oft und die langen Instrumentalpassagen vermögen zu überzeugen. Aber das nächste Drum-Gewitter von Thomas Jensen fegt sogleich mit "Throw Your Bolts" über die Lautsprecher und bringt den Zuhörer schon fast unsanft zurück in den düsteren Death Metal von Illdisposed.
Mit "Burn Me Wicked" folgt der Titeltrack des Albums und spätestens hier wird jedem klar, warum die Dänen mit diesem Album die Top 100 Charts in ihrem Land erobert haben. Eine wirklich gelungene Mischung aus verschiedenen Stilelementen geben diesem Song einen sehr individuellen Charakter und zeigen zugleich die Vielseitigkeit der Band. Mal etwas technisch-verspielt mit Subwoofern, mal klassisch mit klaren Gitarren und mal hart mit growlenden Sound und peitschenden Drums. Man muss diesen Song einfach mögen, da für jeden etwas dabei ist. Und beflügelt von diesem Stück legen Illdisposed in "Fear The Gates" nochmals so richtig los. "Nothing To Fear... Do It" bringt nochmals ein neues Stilelement, den hohen Männergesang ins Spiel, den wir bisher noch nicht gehört haben. Er fügt sich als Refrain nahtlos in den Song ein und zeigt auch hier wieder einmal mehr das Gespühr der Band für Extravagantes.
Eine Besonderheit auf den Re-Release sind die beiden Bonustracks "Dark" und "Weak Is Your God", beides Liveaufnahmen der Band. Man kann nur erahnen wie gut die Konzerte gewesen sein können. "Dark" hat es übrigens auf den Originalsoundtrack zum Film "SAW" geschafft.
 
Insgesamt ist "Burn Me Wicked" ein sehr gelungenes Album, welches harten und direkten Death Metal zelebriert und mit neuen Elementen versieht. Diese aussergewöhnliche Mischung macht Illdisposed so erfolgreich und einzigartig.
"Burn Me Wicked" sei also jedem Death Metal Fan empfohlen, welches sonst auch gerne Sachen von Cradle Of Filth hört, da der Gesang mich streckenweise an diese Band erinnert hat.

« To Those Who Walk Behind Us - 1-800 Vindication »